100%
live & online
100%
förderbar
100%
flexibel

Karriere

Jobwechsel: Bleiben oder gehen? So treffen Arbeitnehmende die richtige Entscheidung

Bleiben oder gehen

 

Das fragen sich täglich unzählige Arbeitende in ganz Deutschland. Die Gründe, den Job zu wechseln, sind genauso vielfältig wie der Arbeitsmarkt selbst. Besseres Gehalt, mehr Wertschätzung, spannendere Aufgaben oder die Vereinbarkeit von Karriere und Familie – doch das, was wir uns von einem neuen Job erhoffen, muss nicht unbedingt in Erfüllung gehen. Ein Jobwechsel ist somit nicht nur mit Perspektiven, sondern auch mit Risiken verbunden und stellt viele Arbeitnehmende deshalb vor eine große Herausforderung. Aber woran lässt sich erkennen, dass ein Jobwechsel die richtige Entscheidung ist? 

 

 

 

Diese Faktoren tragen dazu bei, einen Jobwechsel ernsthaft in Betracht zu ziehen 

 

Eine Vielzahl von Faktoren hat einen Einfluss darauf, ob Menschen ihren Job gerne ausführen und auch langfristig behalten möchten. Dazu zählen beispielsweise: 

 

Je unzufriedener Arbeitnehmende mit den oben genannten Faktoren sind, desto sinnvoller erscheint die berufliche Umorientierung. 

 

5 Punkte, die Arbeitnehmende bei ihrer Entscheidung zum Jobwechsel beachten sollten 

 

Vor einem Jobwechsel sollten Sie prinzipiell keine Angst haben, gut überlegen sollten Sie sich die Entscheidung trotzdem – gerade dann, wenn schon ein konkretes Angebot vorliegt. An folgenden fünf Punkten können unentschlossene Arbeitnehmende festmachen, ob sich ein Jobwechsel lohnt: 

 

  1. Unzufriedenheit einschätzen: Eine grundlegende Einschätzung und anschließende nähere Betrachtung der Probleme kann Klarheit schaffen: Gibt es wirklich so viele negative Faktoren im Arbeitsalltag? Sind es nur vorübergehende Hindernisse oder ist langfristig einfach keine Besserung in Sicht? Wer jeden Tag Kleinigkeiten aufschreibt, für die er dankbar ist, kann beobachten, wie sich die Antworten mit der Zeit verändern und erkennen, ob sich dort nicht doch mehr Positives versteckt als geahnt.  
     

  2. Jobs vergleichen: Ist schon eine neue Stelle in Aussicht, sollten die wichtigsten Entscheidungsfaktoren des alten und potenziell neuen Jobs miteinander verglichen werden – hier zeigt sich oftmals ein klarer Gewinner, sodass die Wahl dementsprechend leichter fällt. 
     

  3. Die Gesundheit berücksichtigen: Hat meine berufliche Situation physische und psychische Auswirkungen? Bin ich auch außerhalb der Arbeit nur noch gestresst, denke ich schon am Abend frustriert oder panisch an den nächsten Arbeitstag? Wenn Kopfschmerzen, Magenschmerzen oder Schlafstörungen zur Normalität werden, ist ein Jobwechsel schon aus rein gesundheitlichen Gründen empfehlenswert und sollte nicht lange aufgeschoben werden. 
     

  4. Allgemeine Situation betrachten: Wie sieht der Arbeitsmarkt aktuell aus, insbesondere innerhalb der eigenen Branche? Würde sich ein Jobwechsel überhaupt lohnen oder gibt es zurzeit kaum Stellen und keine Aussicht auf ein höheres Gehalt in ähnlichen Unternehmen? Die eigene finanzielle oder private Lage kann ein sinnvoller Grund sein, die Suche nach einer neuen Stelle zumindest für einige Zeit aufzuschieben. 
     

  5. Wunsch nach etwas Neuem: Wenn Langeweile und Routine die treibende Kraft für den Jobwechsel sind, ist ein neuer Weg eine gute Idee. Doch dieser muss nicht immer in ein anderes Unternehmen führen. Während eine weitere Option die Selbstständigkeit ist, ist es eventuell auch möglich, intern an eine andere Stelle im selben Unternehmen zu kommen. Ein anderer Aufgabenbereich oder eine neue Position können schon die entscheidende Veränderung bringen. Wer sich nach einem grundlegenden Neustart sehnt, kann sich vielleicht auch durch eine Weiterbildung völlig anders orientieren. 

 

Habmann unterstützt Sie bei Ihrem Wechsel in einen neuen Beruf mit fachlichen Weiterbildungen 

 

Möchten auch Sie den Schritt zum Jobwechsel wagen, ist die Habmann AufstiegsAkademie an Ihrer Seite. Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen, sodass Ihrer Wunschkarriere nichts mehr im Weg steht. 

 

+49 711 585 207-0
beratung@habmann.info