100%
live & online
100%
förderbar
100%
flexibel

Karriere

Weiterbildungstrends 2021: Die wichtigsten Konzepte und Skills in Zeiten von Corona

Digitalisierung und Autonomie sind im Bereich der Erwachsenenbildung zurzeit wichtige Stichworte. Darauf hatte nicht zuletzt die Corona-Krise einen erheblichen Einfluss – die Digitalisierung ist für Unternehmen und Bildungsträger aktuell unerlässlich, um sich optimal an das „New Normal“ anpassen zu können. Das bedeutet eine große Veränderung, die jetzt allerdings auch als Chance begriffen und angegangen werden muss. 

So wollen etwa 85% der Unternehmen laut einer Studie des WEF die Digitalisierung innerhalb des nächsten Jahres vorantreiben, darunter mit 42% die Weiterbildung von Mitarbeitenden. Auch Weiterbildungsinstitute waren in den letzten Monaten aktiv und haben ihre Konzepte vornehmlich auf Online-Unterricht ausgerichtet. Doch welche konkreten Trends lassen sich 2021 im Weiterbildungswesen erkennen und welche Skills sind am Arbeitsmarkt besonders gefragt? 

 

 

Die aktuellen Trends im Bereich der Weiterbildung: Was bleibt, was kommt? 

 

2021 zeichnen sich einige klare Trends im Bereich der Weiterbildung ab. Einige von ihnen waren schon 2020 relevant und haben sich im Laufe der Monate, vor allem bedingt durch die Corona-Pandemie, verstärkt. 

 

 

 

Egal ob digitales, lebenslanges oder praktisches Lernen – immer steht hierbei die Autonomie im Fokus. Eigenständiges Lernen ist in Zeiten von Home-Office und Co. wichtiger denn je und der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. 

 

Datenkompetenz, Kommunikationsfähigkeit & Resilienz: Diese Skills sind 2021 gefragt 

 

Weiterbildungen bleiben sowohl 2021 als auch in den kommenden Jahren eine sichere Lösung für Arbeitnehmende, ihre Kompetenzen auszubauen. Dabei rücken vor allem folgende Skills immer mehr in den Vordergrund: 

 

 

Die Corona-Pandemie mag zahlreiche Entwicklungen und Trends am Arbeitsmarkt angestoßen haben, sie zeigt aber auch: Viele Prozesse wie das digitale Lernen und die Selbstorganisation werden auch in Zukunft relevant für Arbeitnehmende bleiben. 

 

+49 711 585 207-0
beratung@habmann.info